Aktuelles

Jahresprogramm 2021

Monatsversammlungen sind auch trotz Corona geplant, bis in den Sommer als Online-Angebot und ab September hoffentlich als Präsenzveranstaltunge. Hier finden sich alle Termine des Vereins für das Jahr 2021 übersichtlich zusammengefasst:

 Jahresprogramm 2021 als pdf

Termine 2021 für Outlook und Kalenderprogramme (ics-Datei)

(Importieren über Doppelklick oder über die entsprechende Importfunktionalität des Kalender-/Mailprogramms)

Varroa-Behandlungsmittelbestellung 2021

Aufgrund der Corona-Pandemie, ist folgende Vorgehensweise notwendig.

Bestellung:

  • Bestellzeitraum ab sofort bis spät. 31. März 2021
  • per ausgefülltem Formular, schriftlich per Post an Michael Glück, Neue Heimat 23, 82377 Penzberg oder online per Google-Umfrage über folgenden Link: https://t1p.de/6z4g
  • Bestellungen nur mit ausgefülltem Beleg möglich
  • Vollständige Adresse und mit Telefon und ggf. E-Mail

 

Ausgabe

  • erster Ausgabetermin 04. Juli 2021 von 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr am Lehrbienenstand Geretsried
  • zweiter Ausgabetermin 09. Juli 2021 von 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr
  • Sollten Sie die Behandlungsmittel nicht selbst abholen können, wird eine Vollmacht benötigt!
  • Bitte beachten Sie mögliche Terminänderungen und Bekanntgaben, die auf der Homepage des Imkereivereins veröffentlicht werden

Wichtig:

Die Förderung der Behandlungsmittel wird wie in den letzten Jahren gehandhabt.

Mit der Bestellung willigen Sie ein, dass Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Bestellung und Ausgabe der Varroabehandlungsmittel für das Jahr 2021 gespeichert und verwendet werden dürfen. Der Weitergabe an Dritte (z.B. Landratsamt Bad Tölz Wolfratshausen) stimmen Sie mit der Bestellung zu.

Faulbrut-Sperrbezirk Icking

Kartierung des Sperrbezirks gemäß Amtsblattbeschreibung - ohne Gewähr.

Derzeit gibt es ein Sperrgebiet wegen der Amerikanischen Faulbrut.

Sperrgebiet: Gemeinde Icking

Die Imker werden darauf hingewiesen, dass es verboten ist, Bienen, Material, Equipment oder ähnliches ohne Zustimmung durch das Veterinäramt aus dem Sperrgebiet oder in das Sperrgebiet zu verbringen.

Hier findet sich eine Zusammenfassung des Online-Stammtisches vom 8.1.2021 mit Fragen an Gesundheitswart Michael Glück zum Thema Sperrgebiete der Amerikanischen Faulbrut.

Weitere Infos zur Amerikanischen Faulbrut im Landreis

 

Gesundheitszeugnis für den Verkauf von Bienen oder Wandern

Für den Verkauf von Bienenvölkern oder das Wandern mit Bienen ist einiges zu beachten. Vor allem aber ist die Frage: Benötigt man ein Gesundheitszeugnis? Aus aktuellem Anlass - gerade mit den Faulbrutsperrbezirken - hier die Regelungen: 

 

Kommen die Bienenvölker in den

a.)    gleichen Landkreis

b.)    anderen Landkreis

c.)     anderes Bundesland

d.)    europäisches Ausland (auch Österrecih)

 

Dann Kontakt zum Veterinäramt (Landratsamt Bad Tölz - Wolfratshausen: veterinaeramt(at)lra-toelz.de) aufnehmen und das Gesundheitszeugnis beantragen.

Dies geschieht formlos.

In Bayern ist das auch etwas einfacher geregelt. In der Regel genügen:

Name, Anschrift, PLZ, Ort, Tel, Emailadresse des Imkers

Standort der Bienen.

 

Für die Fälle:

a.)    Kein Gesundheitszeugnis notwendig, nur Sperrbezirke beachten.

b.)    Einfaches Gesundheitszeugnis vom Veterinär, i.d Regel ohne Untersuchung.

c.)     Regelungen des Empfänger-Bundeslandes beachten (erweitertes Gesundheitszeugnis).

d.)    Europäisches Gesundheitszeugnis notwendig.

 

Wichtig ist: Der Empfänger muss dem Veterinär des Zielgebiets das Gesundheitszeugnis im Original vorlegen, auch hier liegt es im Ermessen des Veterinärs, manchmal reicht ein PDF.